Weshalb Deutsch lernen?

Informationen für Menschen, die im 21. Jahrhundert ganz vorne mit dabei sein wollen. Als Erst- und Zweitsprache von etwa 125 Millionen Menschen gehört Deutsch zu den bedeutendsten Sprachen weltweit. In Europa sprechen 101 Millionen Menschen Deutsch als Muttersprache. In den Institutionen der Europäischen Union ist sie nach Englisch und neben Französisch die wichtigste Arbeitssprache.

Globalisierung und Mehrsprachigkeit

Lesender Student (c) www.colourbox.com Bild vergrößern (© www.colourbox.com) Unsere Welt wird täglich buchstäblich kleiner. Hierfür gibt es vielfältige Gründe. Staaten, Gesellschaften und Menschen werden immer schneller durch neue Möglichkeiten des Transports und der Kommunikation verbunden. Hierdurch entsteht eine neue Nähe, die auch den Stellenwert von Sprachen verändert, in denen die Menschen über Grenzen hinweg kommunizieren und voneinander Kenntnis nehmen.

Einzelne Sprachen, wie z.B. das Englische, Russische und Chinesische haben hierfür einen besonderen Stellenwert. Aber zugleich ist Mehrsprachigkeit wichtiger denn jemals zuvor. Und Deutsch nimmt im Rahmen einer für das globale Zusammenleben immer wichtiger werdenden Mehrsprachigkeit zunehmend einen anderen Platz ein als noch vor wenigen Jahrzehnten.

Einige Gründe, Deutsch zu lernen

SMS_Abkuerzungen Bild vergrößern (© dpa/picture-alliance) Deutschland ist sowohl als Mitgliedsstaat der Europäischen Union wie auch darüber hinaus Einwanderungsland geworden. Mit Deutschverbindet sich für manche ausländischen Menschen außerhalb der Europäischen Union eine persönliche Schicksalsfrage. Denn eine der Voraussetzungen für einen dauerhaften Aufenthalt in Deutschland sind gute Deutschkenntnisse. Nur wer gut Deutsch kann, wird sich in die deutsche Gesellschaft und Kultur integrieren können.

Aber Gründe und Motive, die deutsche Sprache zu erlernen, liegen viel breiter und gehen einen größeren Interessentenkreis an. Hier seien nur einige Gesichtspunkte erwähnt:

  • Deutsch ist in Europa für ca. 101 Millionen Menschen (im Kern: Deutschland, Österreich, Schweiz) die am weitesten verbreitete Muttersprache.
  • Dieser deutschsprachige Raum ist in Europa zugleich der wichtigste Wirtschafts- und Finanzraum.
  • Entsprechend stark ist auch die Bedeutung der deutschen Sprache innerhalb der Europäischen Union, eine Bedeutung, die mit den Beitritten südosteuropäischer Staaten zur Union weiter steigen wird.
  • Nicht nur die großen Konzerne aus diesem Raum, sondern vor allem auch die kleinen und mittelständischen Unternehmen sind stark exportorientiert und entsprechend weltweit immer mehr an mehrsprachigen Mitarbeitern mit Deutschkenntnissen interessiert.

Deutsch lernen lohnt sich in Kasachstan

Wer sich in Kasachstan entschließt, Deutsch zu erlernen oder zu bewahren, hat keine schlechte Wahl getroffen für Gegenwart Deutsche Allgemeine Zeitung Bild vergrößern (© Deutsche Botschaft Astana) und Zukunft, für sich persönlich, für Kasachstan und für die weitere Entfaltung der kasachisch-deutschen Beziehungen.

  • Auch in Kasachstan werden im Zuge der weiteren Modernisierung und zunehmender Investitionen aus dem deutschsprachigen Raum neue attraktive Arbeitsplätze mit erhöhtem Bedarf an Deutschkenntnissen entstehen
  • Und umgekehrt werden kasachische Firmen ihre Produkte im deutschsprachigen Raum umso besser vermarkten können, je mehr sie über Mitarbeiter mit guten Deutschkenntnissen verfügen.
  • Aber es geht nicht nur um wirtschaftliche Vorteile deutscher Sprachkenntnisse: Der deutschsprachige Raum bietet eine einzigartige Kultur- und Bildungslandschaft. Auf Deutsch kann man hervorragend studieren und forschen. Zudem ist das Studium an den deutschen Hochschulen immer noch weitgehend kostenlos.
  • Noch ein Aspekt ist wichtig: Die deutschsprachige Medienlandschaft gehört zu den reichsten und vielfältigsten weltweit. Sie können diese Freiheit mit Deutsch besonders intensiv erleben.
  • Zwischen Deutschland und Kasachstan bestehen besondere Verbindungen auch im sprachlichen Bereich. Die Deutschstämmigen Bürger Kasachstans und die inzwischen in Deutschland lebenden ehemaligen Bürger dieses Landes bilden eine potentialreiche Brücke der Zusammenarbeit in vielen Gebieten. Deutsche Sprachkenntnisse tragen mit ihren chancenreichen Auswirkungen bis in die Wirtschaft hinein zur Festigung dieser Brücke bei.
  • Viele der vorangegangenen Gründe resultieren aus unserer modernen Zeit. Die traditionellen Gründe für eine Beschäftigung mit Deutsch werden dadurch allerdings nicht schwächer: Es lohnt auch heute, viele Jahre nach Goethe und Schiller, sich mit Kultur, Geschichte, Philosophie und Kunst im deutschsprachigen Raum zu beschäftigen.
  • Schließlich ist naheliegend: Als Tourist kann man den deutschsprachigen Raum mit Deutsch nur umso intensiver erleben.

Und nun noch ein kleiner Tipp für alle, die es noch nicht wissen: Deutsch kann man auch in Kasachstan erlernen. Weitere Informationen dazu finden Sie unter den "nützlichen Links" im rechten Teil der Seite.

Speziell geförderter Deutschunterricht in Kasachstan

Deutschunterricht Bild vergrößern (© dpa - Report) Zur Förderung des Deutschunterrichts an einer Reihe von Schulen in Kasachstan gehört die Entsendung  von Lehrern aus Deutschland. An diesen Schulen wird ab der 2. Klasse das Fach Deutsch als Fremdsprache vertieft unterrichtet. An mehreren Schulen wird zusätzlich sogar Deutsch als Unterrichtssprache in fast allen Fächern schon ab der 1. Klasse angeboten. Seit dem Schuljahr 1999/2000 werden in Kasachstan die Prüfungen zum DSD 2 durchgeführt, was den erfolgreichen jungen Menschen insbesondere den späteren Besuch einer Hochschule/Universität in Deutschland ermöglicht.

Sprachdiplomschulen

Wie Sprache und Sport Grenzen überwinden

Lebendige Sprache: Für mehr als 100 Millionen Menschen ist Deutsch die Muttersprache. Bild vergrößern Deutsch - eine lebendige Sprache (© picture alliance/ dpa)

Sie sind gesellschaftliche Brückenbauer und fördern die internationale Verständigung: Sprache und Sport haben mehr gemeinsam als es zunächst den Anschein hat. Was sie verbindet: Beide schaffen Identität, wirken integrativ und bringen Menschen unterschiedlicher Nationalität zusammen.

Sprache und Sport

Deutsch- eine weltweit gelernte, aber in Europa beheimatete Sprache

Deutsche Sprache Bild vergrößern (© dpa/ picture alliance) Deutsch ist in der Europäischen Union Fremdsprache Nummer Zwei und liegt nach der Zahl der Muttersprachler mit 90 Million auf dem ersten Platz. In acht Ländern ist es als Minderheitssprache anerkannt. Kein Grund also, sich um die Verbreitung der deutschen Sprache in Europa Sorgen zu machen? Leider doch, denn in den europäischen Institutionen spielt die deutsche Sprache nur eine Nebenrolle.

Deutsch- eine weltweit gelernte Sprache

Weshalb Deutsch lernen?

Deutsch lernen

Deutsch zum Mitnehmen

DW Sprachkurse

Die kostenlosen Sprachkurse der Deutschen Welle helfen Ihnen überall dort, wo der Weg zur nächsten Sprachenschule zu weit oder die Geldbörse zu schmal ist. Hier ist jeder willkommen, der sich für die deutsche Sprache interessiert. Rund um die Uhr hier

Oder lernen Sie täglich ein neues deutsches Wort und treffen Sie nette Menschen, die Ihr Interesse am Deutschlernen teilen, auf der Facebook-Seite

Deutsch zum Mitnehmen

Deutsche Literatur

Ein Headset liegt in einem Call Center auf der Tastatur eines Computers

Klassische deutsche Literatur zum Hören.

Goethe-Institut - Weshalb Deutsch lernen?

Logo des Goethe-Instituts in weißer Farbe

Wer Deutsch spricht kann: die großen Schriftsteller der letzten Jahrhunderte wie z.B. Goethe, Schiller und Brecht im Original lesen auf etwas Besonderes in seinem Lebenslauf hinweisen (20% der italienischen Unternehmen suchen Bewerber mit Deutschkenntnissen) kostenlos an einer Hochschule in Deutschland, Österreich und in der Schweiz studieren die Berlinale besuchen, zum Oktoberfest nach München fahren oder am Karneval in Köln teilnehmen die aktuellsten wissenschaftlichen Publikationen lesen (bei wissenschaftlichen Publikationen liegt die Deutsche Sprache auf Platz 2. und 28% aller weltweit veröffentlichten Bücher sind auf Deutsch geschrieben). sich auf internationaler Ebene bewerben. Deutsch ist eine der offiziellen Sprachen der Europäischen Union und wird in vielen weiteren internationalen Organisationen verwendet